Rasenpflege

Das einfache Grün wird vielerorts nicht selten vernachlässigt. Frei nach dem Moto "Ist ja nur Rasen, schön wenn es grün ist!"

Die Folgen sind:

- verdichtete  Böden, das Wasser versickert schlecht. Es entstehen Wasserlachen bei starkem Regen und der Rasen wird braun und dreckig. Der Sauerstoffhaushalt des Rasens ist geschädigt und das Wachstum gehemmt.

- das Verfilzen der Rasenfläche, das Wasser und die Nährstoffen dringen nicht mehr durch. Der Rasen wird schnell Braun bei Hitzeperioden, so entstehen möglichkeiten für Unkrautauflauf.

- Unkrautauflauf, der Rasen ist löcherig und findet keinen idealen Lebensraum vor.

- Unebenheiten. Durch Wurmaufstosungen und nasse Böden wird der Rasen schnell uneben und holprig.

- ausgelaugter Rasen. Der Rasen ist unterdüngert und kraftlos. Das Grün ist anfällig auf Krankheiten und Unkrautauflauf.

- langer Rasen. Das Unkraut oder Fremdgräser haben die Möglichkeit zum absahmen  und sich zu vermehren. Zudem kann ein Mikroklima unter dem langen Rasen entstehen.(Schneeschimmel)

 

 

Aerifizieren der Rasenfläche

Rasen vertikutiert


Rollrasen